Eltern-Schüler-Angebot (ELSA)

in Künzelsau und Forchtenberg
 
ELSA steht für „Eltern-Schüler-Angbote" und unterstütze

Familien und ihre Schulkinder in der 1.-6. Klasse aller Schularten.

Das Projekt fördert Kinder in ihrer persönlichen schulischen
 Situation durch spielerische Hausaufgabenhilfe

Lernbegleiter helfen den Schülern in Kleingruppen, die Aufgaben
 zu verstehen und unterstützen sie in den Lösungsansätzen.

Wer seine Hausaufgaben richtig macht und auch versteht,
 lernt leichter und hat mehr Erfolg und Spaß in der Schule

Sind die Hausaufgaben erledigt, ist immer noch Zeit,,
 um miteinander zu spielen und zu basteln.

Kontakt:
Marion Hannig-Dümmler M.A.
Diplom Sozialpädagogin (FH)
Projektleitung ELSA/LiF
Amrishäuserstr. 4
74653 Künzelsau

Tel. 07940/546330
E-Mail: m.duemmlerdontospamme@gowaway.diakonie-kuenzelsau.de

 

 

ELSA in Künzelsau

 

ELSA in Künzelsau findet in den Räumen der
Grund- und Werkrealschule Künzelsau statt.

Mo. - Fr. 14.00 bis 16.00 Uhr

ELSA arbeiten in kleinen Gruppen
(3 Kinder pro ehrenamtlichen Lernbegleiter).
Wir haben Zeit für dich und deine
Probleme bei den Hausaufgaben und
üben die Aufgaben mit dir, wenn du
unsicher bist.
Nach den Hausaufgaben gibt es eine
gemeinsame Spiel, Tobe- oder Bastelzeit.
Eure Eltern haben die Möglichkeit, sich
erzieherische Tipps und Kniffs zum
häuslichen Lernen geben zu lassen. Dazu
bieten wir auch Elternkurse und
Elternsprechzeiten an.


ELSA wird gefördert von der Albert Berner-Stiftung

Lernen in Forchtenberg

Lernen in Forchtenberg

LIF ist die Abkürzung für
„Lernen in Forchtenberg“.

An der Geschwister Scholl Schule in Forchtenberg

Mo. bis Fr. von 14.00 – 16.00Uhr

in Kooperation mit der Stadt Forchtenberg
und der Friedrich-Kriwan-Stiftung


LIF-Flyer-Download