Spitalkirche zur Einkehr 2017 - Rückblick

Gemeinschaft und ein leckeres Essen bei der Einkehr 2017

 

Auch die Einkehrkirche 2017 war wieder eine wertvolle Zeit. In der Spitalkirche herrscht dann immer eine ganz besondere Atmosphäre. Eine Gemeinschaft von unterschiedlichen Menschen ist gewachsen. Manche kommen schon viele Jahre, doch auch neue Gäste nehmen die Einladung an. Die Kirche öffnet sich für Menschen mit geringem Einkommen und für Menschen die Begegnung suchen. Alle sind eingeladen, Menschen mit und ohne Arbeit, Junge und Alte, Alleinstehende und Familien, Menschen mit dickem und dünnem Geldbeutel – unabhängig von Religion und Herkunft.

 

Frauen und Männer engagieren sich beim Austeilen von Essen und Getränken, beim Geschirrspülen und Aufräumen. Es ist immer ein besonderer Augenblick, wenn das Essen gebracht wird. Es wird an den Werktagen von den Hauswirtschafterinnen der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort gekocht und schmeckt sehr gut. Ein freundliches Miteinander bestimmt das Geschehen, Geben und Nehmen.

Manchmal gibt es auch Aufregung. Auch das gehört dazu und lässt sich wieder klären. Jeder Mensch hat seine empfindliche Stelle, manche ihre Not. Aber eins wird jedes Jahr deutlich: Die Gastfreundschaft in der Kirche tut gut, sie ist ein Zeichen für Gottes Liebe.